Was ist ein Implantat

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln aus reinem Titan bzw. hochreinem Titan, das wie körpereigenes Gewebe angenommen wird. Allergische Reaktionen sind nicht bekannt. Dieser Werkstoff wird vom eigenen Körper nicht als fremd erkannt und wächst deshalb im Knochen problemlos ein. Seit über 40 Jahren liegen fundierte, weltweite Erkenntnisse und Erfahrungen mit Titanimplantaten in der Zahnheilkunde vor.

Wer braucht Implantate ?

● Wenn Sie ein Zahn oder mehrere Zähne verloren haben
● Wenn man ersatz für alle Zähne braucht
● Wann Unterstützung für Prothese gebraucht wird.

Wenn Ihre Kieferknochen nicht genug sind

Aufbau von Knochen ist in den Fällen notwendig, in denen nicht genug eigener Kieferknochen für ein Implantat zur Verfügung steht. Das ist durch ‘’Knochenaufbau’’ möglich. Bitte melden Sie sich bei uns für mehr Info.

Welche Vorteile bieten Zahnimplantate?

Unter ästhetischen Gesichtspunkten bieten Implantat getragene Zähne die anspruchsvollste Lösung: sie fügen sich harmonisch in die Restbezahnung ein und fühlen sich nicht nur an wie die eigenen, sondern sehen auch so aus wie die eigenen Zähne. Im Vergleich zur klassischen Brücke, müssen Nachbarzähne nicht beschliffen werden, um die neuen Zähne zu tragen und eine Lücke zu schließen. Gesunde Zahnsubstanz bleibt erhalten.

Ein aus zahnmedizinischer Sicht wichtiger Vorteil: Zahnimplantate bieten Schutz vor Knochenverlust. Wie natürliche Zahnwurzeln leiten Zahnimplantate die beim Kauen entstehenden Kräfte gleichmäßig in den Kieferknochen. Dieser wird - ähnlich wie bei natürlichen Zähnen - belastet und bleibt vital. Durch die natürliche Belastung des Knochens behält das Gesicht sein Profil und seine natürlichen Mimik. Der sichere Halt der "Dritten" ist ein weiterer Vorteil der Zahnimplantologie. Auf Zahnimplantaten lassen sich Prothesen fest verankern. Sie ersparen Patienten die Nachteile des konventionellen Zahnersatzes, wie z. B. schmerzhafte Druckstellen. Patienten, die eine totale, schleimhautgetragene Prothese behindert, bietet Implantat getragener Zahnersatz mehr Komfort. Zudem bleibt der Gaumen frei von Prothesenmaterial. Dies hat positive Auswirkungen auf die Aussprache. Außerdem erhält der Patient wieder sein natürliches Geschmacksgefühl zurück.

• Der Zahnersatz verrutscht nicht und fällt auch nicht heraus
• Intakte Nachbarzähne müssen nicht beschliffen werden (kein Verlust gesunder Zahnsubstanz)
• Eine Prothese auf Zahnimplantaten verankert hat einen hervorragenden Halt, Entzündungen verursacht durch Druckstellen sind selten
• Der Kieferknochen bleibt bei einer implantatverankerten Prothese erhalten, weil er durch das Implantat wie bei einem natürlichen Zahn belastet wird
• Ein nicht belasteter Knochen, wie bei der herkömmlichen Prothese, schrumpft allmählich und kann darum Lippen und Wangen nicht mehr stützen (das Gesicht bekommt ein altes, greisenhaftes Aussehen)
• Mit einem Implantat wird die natürliche Situation wieder hergestellt, fast als wäre nichts passiert
• Aussprache und Gesichtsmimik werden positiv beeinflusst
• Die psychische Belastung, die das Tragen einer herausnehmbaren Prothese oft mit sich bringt, ensteht erst gar nicht

Ablauf der Behandlung

Die Behandlung besteht aus zwei Phasen. In der erste Phase machen wir die Beratung und senn Sie keinen Knochenaufbau brauchen fangen wir gleich mit der Implantierung an. Für diese Behandlungsphase müssen Sie 2 Tage in İstanbul bleiben. Nach der Einsetzung der Implantate warten wir je nach der Bewertung des Arzt 3 bis 9 Monate. Danach beginnt die zweite Phase. Die Kronen werden auf die Implantate aufgesetzt. Für die zweite Phase der Behandlung müssen Sie eine Woche in İstanbul sein.